Unser Kartoffelacker 1.-3. Klasse

6.5.19

Alle Kinder der Klasse gaben sich die Hand und machten einen Kreis. Dieser Kreis wurde die Grösse unseres Kartoffelackers. Den Kreis steckten wir mit Fähnchen ab und zeichneten ihn mit Sägemehl nach.

In den folgenden Tagen mussten wir die Arbeit unterbrechen, da es immer wieder regnete oder sogar schneite.

13.5.19

Zusammen mit Fritz Nydegger und Frau Grau schaufelten wir das Gras weg.

20.-24.5.19

Wir gruben den Boden um. Fritz verfeinerte die Erdschollen mit der Motorhacke, Frau Grau teilte den Kreis in 4 Bereiche auf und machte Wege und eine Mitte.

27.5.19

Endlich war das Wetter so, dass wir anpflanzen konnten! In 4 Gruppen setzten wir verschiedene Kartoffelsorten: Jelly, Miss Blush, Charlotte und Blaue St. Galler.

Nun hoffen wir auf gutes Wetter, damit die Kartoffeln wachsen können!

13.6.19

Die Kartoffelpflanzen sind gewachsen. In der Mitte haben wir Sonnenblumen gesteckt.

4.7.19

Die Kartoffeln und die Sonnenblumen sind viel gewachsen. Jetzt müssen wir Unkraut jäten.

3.9.19

In vier Gruppen haben wir die Kartoffeln geerntet. Fritz hat uns wiederum geholfen. Wir sind überrascht von der Menge und der Vielfalt!

17.9.19

Die geernteten Kartoffeln verarbeiteten wir zu einem köstlichen Essen. In unserer Schulküche bereiteten wir Salat, Ofenkartoffeln und Tee zu. Jedes Kind brachte etwas zum Grillieren mit. Bei wunderbarem Herbstwetter feierten wir ein Kartoffelfestessen!

Die restlichen Kartoffeln teilten wir uns auf. Jedes durfte ein mit Kartoffelstempeln gestaltetes Säcklein mit nachhause nehmen.