Name der Gemeinde Gemischte Gemeinde Rüschegg
Ortschaften in der Gemeinde Rüschegg Heubach, Rüschegg Gambach, Rüschegg Hirschhorn, Rüschegg Graben
Verwaltungskreis Bern – Mittelland
Ständige Einwohner (31.12.2020) 1’708
Gesamtfläche der Gemeinde 57,29 km2
davon Waldfläche 24,5 km2
Höhe über Meer 937 m.ü.M. Kirche
Tiefster Punkt der Gemeinde 714 m.ü.M. Wislisau
Höchster Punkt der Gemeinde 2’188 m.ü.M. Berg Ochsen

Für das Jahr 2021 gültige Ansätze

Gemeindesteueranlage 1.74
Liegenschaftssteuern 1.5 o/oo des amtlichen Werts
Feuerwehrpflichtersatzsteuer
8.0% der Staatssteuern
mind. Fr. 120.–, max. Fr. 450.–
Hundetaxen Fr. 40.– für den 1. Hund
Fr. 60.– für den 2. Hund
Fr. 80.– für jeden weiteren Hund
Wasserzins Fr. 160.–  Grundtaxe pro Wohnung und
Fr.     1.20 je m3 Frischwasserverbrauch
Jährliche Löschgebühr Fr. 100.– Pauschale, einer nicht an die Wasserversorgung angeschlossenen Wohnbaute
ARA-Benützungsgebühren Fr. 165.– Grundtaxe pro Wohnung und
Fr. 2.20 je m3 Frischwasserverbrauch
Gebühr für Regenwasser Fr. 75.00 Pauschale, pro Liegenschaft, deren Regenwasser in die Kanalisation der Gemeinde eingeleitet wird.
Kehrichtabfuhr
  • Grundgebühren pro
    Wohnung/Ferienwohnung, Gewerbebetrieb, Partyraum/Vereinslokal und Landwirtschaftsbetrieb  je Fr. 110.00
  • Alphütte Fr. 70.00
  • Sackgebühr gemäss Preisbildung AVAG

Wasserversorgung

Wasserversorgung Rüschegg
Untersuchungsergebnisse der mikrobiologischen Kontrollen vom 08.10.2020
Entnahme Orte: Liegenschaft Eygrund Nr. 421 und Rest. Bären, Rüschegg Graben
Mikrobiologisch-hygienische Qualität: einwandfrei
Untersuchungsergebnisse chemischen Kontrolle vom 09.03.2020
Entnahme Ort: Altes Schulhaus Aeugstenhalten
Gesamthärte in franz. Graden: 21.0°f / Härtebereich „mittelhart“
Nitratgehalt: 13.0 mg/l (Höchstwert 40 mg/l)
Calcium: 71.0 mg/l
Untersuchungsergebnisse der Chlorothalonil Kontrolle vom 27.2.2020
Entnahme Ort: hintere Quelle und vordere Quelle
– Chlorothalonil-Metabolit R417888 0.02 µg/l (Höchstwert 0.1 µg/l)
– Chlorothalonil-Metabolit R471811 0.05 µg/l (Höchstwert 0.1 µg/l)
– Chlorothalonil-Metabolit R417888 0.02 µg/l (Höchstwert 0.1 µg/l)
Das Trinkwasser stammt aus den Sangern-Quellen und wird mit einer UV-Anlage entkeimt.
Wasserversorgung Eywald
Untersuchungsergebnis der mikrobiologischen Kontrolle vom 08.10.2020
Entnahme Ort: Reservoir Louetli (nach UV-Anlage)
Mikrobiologisch-hygienische Qualität: einwandfrei
Untersuchungsergebnisse der chemischen Kontrolle vom 09.03.2020
Entnahme Ort: Reservoir Louetli (nach UV-Anlage)
Gesamthärte in franz. Graden: 11.0°f / Härtebereich „sehr weich“
Nitratgehalt: 3.0 mg/l (Höchstwert 40 mg/l)
Calcium: 36.0 mg/l
Untersuchungsergebnisse der Chlorothalonil Kontrolle vom 27.2.2020
Entnahme Ort: Reservoir Gustern
– Chlorothalonil-Metabolite R417888, R471811 und R417888 nicht nachweisbar
Das Trinkwasser stammt aus den Schwirren-Quellen und wird mit einer UV-Anlage entkeimt.