Abfallentsorgung

Die Abfallentsorgung wird in der Gemeinde Rüschegg im Abfallreglement und dem Abfallkalender geregelt. Sie besteht aus den folgenden Bereichen:

Kehrichtabfuhr; der Kehricht der Gemeinde Rüschegg wird durch die W. Müller Transporte AG in die AVAG Thun abgeführt. Abfuhrtag ist der Montag. Stellen Sie den Kehricht erst am Morgen des Abfuhrtages (bis 9.00 Uhr) an die Sammelstellen. Bei einem früheren Deponieren besteht die Gefahr, dass Tiere die Säcke aufreissen und eine grosse Unordnung verursachen. Die Kehrichtabfuhr und die Abfuhrdaten im Berggebiet der Gemeinde sind im Merkblatt Abfallentsorgung im Bergebiet geregelt.

Sondersammlungen; bei den Sammelstellen Heubach und Gambach können Altstoffe wie Glas, Blech, Alu, Altöl, Nesspressokapseln (nur Heubach) und Batterien entsorgt werden. Altpapier und Karton können an 4 Sammeltagen im März, Juni, September und Dezember beim Schulhaus Hirschhorn und Mehrzweckgebäude Pfadern in Heubach abgegeben werden. Ein Mal pro Jahr im April findet eine Sperrgut und Altmetallsammlung statt, welche im Abfallkalender und dem Anzeiger publiziert wird.

Grünabfälle; bei der Kompostieranlage Lössishaus können die Bewohner der Gemeinde Rüschegg zwischen April und Ende Oktober jeweils am Mittwochnachmittag und Samstag gratis Grünabfälle abgeben. Weiter findet zwei Mal pro Jahr ein Häckseldienst statt (April und November), welche im Abfallkalender und im Anzeiger publiziert werden.

Die aktuellen Gebühren für die Abfallentsorgung entnehmen Sie der Tabelle Zahlen + Fakten.

Ein zusätzliches umfassendes Entsorgungsangebot für Abfälle bietet auch das Abfallzentrum Riggisberg.

Wichtig:

Bitte beachten Sie, dass illegale Deponien oder das Verbrennen von Abfall (inkl. Mottfeuer) der Kantonspolizei (Wache Schwarzenburg Tel. 031 368 75 01)  oder der Bauverwaltung Rüschegg zu melden sind.

Wichtige links:

zur Abteilung Bauverwaltung